Ehrenamtlich

Möchten Sie den Bedürftigen in unserer Mitte helfen?

Arme und Obdachlose

Allgemein für Arme können Sie bei der Tafel helfen. Die Tafel sammelt überschüssige, aber einwandfreie Lebensmittel und gibt sie Bedürftigen. Bei der Tafel können Sie nach einer Tafel in Ihrer Nähe suchen und dort z.B. in der Warenausgabe, als Fahrer, in der Verwaltung oder der Öffentlichkeitsarbeit mitarbeiten. Oder möchten Sie mitten in der Stadt eine feste Anlaufstelle für Menschen in Notsitutionen sein, ein offenes Ohr für sie haben und unbürokratisch helfen? Dann wäre die Bahnhofmission vielleicht das Richtige für Siel.

 

Sie können sich auch gezielt für Obdachlose einsetzen. Dazu können Sie in einer Einrichtung der Wohnungslosenhilfe mithelfen in der Essensausgabe, Sie können den Menschen bei Behördengängen helfen oder ihnen einfach durch Freizeitgestaltung ein bisschen Freude schenken. Um sich für Obdachlose einzusetzen, können Sie ehrenamtlich in einem Verein bei Ihnen vor Ort mitarbeiten. Um diese Vereine zu finden geben Sie in Ihrer Internet-Suchmaschine Ehrenamt + Ihren Wohnort ein. Es gibt mittlerweile in vielen Städten sogenannte Freiwilligenagenturen. Dort geben Sie dann nur in der entsprechenden Datenbank die Stichworte „Von Armut betroffene“ oder „Obdachlose“ ein. Hier die Links für die Bonner- und Kölner Freiwilligenagentur. 

 

Auch finden Sie im Infoportal von Aktion-Mensch eine Suchmaske für ganz Deutschland. Einen Überblick über verschiedene Datenbanken von Freiwilligenagenturen, auch im Bereich Armut und soziale Gerechtigkeit finden Sie z.B. unter Ehrenamtsportal.de. Sollten Sie nicht die Möglichkeit haben über das Internet an solche Informationen zu gelangen, so wird Ihnen bestimmt in Ihrem Rathaus jemand über die entsprechenden Angebote Auskunft geben können.

 

Auch einige der bundesweiten Wohlfahrtsorganisationen bieten Armen und Obdachlosen Unterstützung durch Wohnheime, Beratung und Kleiderkammern. Ihr passendes Engagement dazu finden Sie direkt bei: CaritasDiakonie (für die Ehrenamtssuche geben Sie am besten „Diakonie“ und Ihren Ort im Internet ein), Arbeiterwohlfahrt (für die Ehrenamtssuche geben Sie am besten „Arbeiterwohlfahrt“ und Ihren Ort im Internet ein, dann finden Sie die AWO direkt bei Ihnen vor Ort), VerbraucherzentralenDeutsches Rotes Kreuz.

Schuldenberatung

In Deutschland gehören zu hohe Schulden  zu den Hauptursachen von Verarmung. Helfen Sie als Ehrenamtlicher in der Schuldnerberatung. Dann analysieren Sie mit den Betroffenen ihre Einnahmen und Ausgaben, stellen zusammen einen Haushaltsplan auf, unterstützen sie beim Schriftverkehr mit Behördengängen und beraten sie  zu ihren Rechten. CaritasAWODiakonieDeutsches Rotes Kreuz, Verbraucherzentralen oder ein PDF vom Bundesministerium für Familie,Senioren, Frauen und Jugend. Es gibt in diesem Bereich sehr viele weitere Organisationen und Beratungsmöglichkeiten. Leider, wie auch in vielen andren Bereichen, gibt es auch hier eine hohe Zahl an nicht seriösen Anbietern. Seien Sie daher besonders aufmerksam, denn diese wollen nur an ihr Geld.

Kinderarmut

Über zwei Millionen Kinder in Deutschland sind von Armut bedroht. Dabei sind Kinder unsere Zukunft. Helfen Sie mit gegen die Kinderarmut anzugehen. Sie können ehrenamtlich mithelfen. Werden Sie ein Schutzengel und kümmern Sie sich um notleidende Mütter und Kinder in Ihrer Umgebung. Oder Sie bringen Ihre ganz persönlichen Fähigkeiten in Bauprojekten oder Freizeiten ein, um den Kindern ein bisschen Freude zu machen und Erholung zu schenken. Dies können z.B. Bastelworkshops für die Kinder oder gemeinsames Wandern sein. Mehr dazu z.B. unter Kinderarmut-in-deutschland.de. Armut und Bildung hängen oft miteinander zusammen. Bei der Organisation Balu und Du können Sie ein Jahr lang als großer Freund ein Kind, auch ein bedürftiges, begleiten und so seine ausserschulische Bildung fördern, damit es später einmal bessere Chancen hat sich aus der Armutsspirale zu befreien. Denn Bildung macht stark.

 

Allgemeine Hilfe für Kinder, je nach thematischer Ausrichtung der jeweiligen Regionalgruppe auch für arme Kinder, kann man auch bei den großen Wohlfahrtsorganisationen CaritasAWODeutsches Rotes Kreuz, JohanniterMalteser, Diakonie oder Unicef oder unter Deutscher Kinderschutzbund leisten.

 

Sie können auch im Infoportal von Aktion-Mensch, dem Ehrenamtsportal Ehrenamtsportal.de oder der Freiwilligenagentur bei Ihnen vor Ort (geben Sie Freilligenagentur + Ihren Ort im Internet ein) regionale Organisationen finden, die Kinder allgemein und eben auch bedürftige Kinder unterstützen und bei denen Sie ehrenamtlich mitarbeiten können.