Beruflich

Der Klimawandel wird oft als die größte Herausforderung unserer Zeit bezeichnet. Ökologische Themen tauchen häufig in den Medien auf und das ist gut so. Die Agenda 2030 postuliert ein umweltpolitisches Aktionsprogramm für das 21. Jahrhundert. Sie sehen, wir werden in Zukunft viele Kompetenzen im ökologischen Bereich brauchen, deshalb sind Umweltberufe Berufe mit Zukunft. Es gibt eine Vielzahl an Umweltberufen sowohl als Ausbildungsberuf als auch nach einem Studium. Viele Berufe haben mit Technik zu tun wie z.B. Umweltschutzingenieur, aber es gibt auch wissenschaftliche wie z.B. Umweltwissenschaftler, wobei dann oft die Naturwissenschaften wie Biologie, Chemie oder Physik eine große Rolle spielen.

 

Eine erste Orientierung finden Sie unter planet-beruf.de. Darin informiert die Bundesagentur für Arbeit zu Berufsmöglichkeiten im Umweltschutzbereich. Unter "Umwelt und Beschäftigung - Arbeiten im Grünen Bereich" zeigt das Bundesumweltministerium wie Sie Umweltschutz zu Ihrem Beruf machen können. Unter Umweltbundesamt.de können Sie beim Umweltbundesamt nachlesen, welche Qualifikationen man für einen ökologischen Job braucht.

 

Stellenausschreibungen im ökologischen Bereich finden Sie unter anderem unter folgenden Links:

 

Umweltbereich: kaufda.de, green-energy-jobs.net, greenjobs.de, stellenmarkt-umweltschutz.de

 

Für den ökologischen Bereich und Entwicklungshilfe: oekoportal.de

 

Stellenmarkt für Verbraucherschutz, Landwirtschaft, Ernährung: bildungsserver-agrar.de

 

Ökologische Jobs in Europa: oekojobs.de

 

Wenn Sie den Umweltschutz in den südlichen Ländern unterstützen möchten, so können Sie auch in den Jobportalen der Entwicklungszusammenarbeit nach Ausschreibungen im Umweltschutzbereich schauen: epo.deentwicklungsdienst.dedevnetjobs.org