Im Alltag

Wie können Sie der Armut im Alltag mit einfachen Mitteln begegnen?

Armut in Deutschland

Sie können bei der Rückgabe von Pfandflaschen den Pfandbon für Bedürftige spenden. Mehr dazu erfahren Sie bei der Tafel. Sie können auch beim online Einkaufen clicks4charity.net oder Verkaufen fraisr.de die Plattformen nutzen. Dann kommt ein Teil des Erlöses einem guten Zweck, z.B. Bedürftigen, zu Gute. Sie können auch im Internet die Suchmaschine benefind.de nutzen und damit mit jeder zweiten Stichwortsuche einer Wohlfahrtsorganisation z.B. für arme Menschen einen Cent spenden. Sie können auch einfach über die Tafel mit Ihren Freunden sprechen und sie damit bekannt machen. Mehr Ideen wie Sie nebenbei armen Menschen helfen können, finden Sie z.B. unter Die Tafel.

 

Wenn Sie Obdachlosen auf der Strasse begegnen, können Sie ihnen durch ein freundliches Wort eine Freude machen. Natürlich können Sie ihnen auch ein bisschen Geld geben. Das ist allerdings umstritten, denn das könnte die Betreffenden davon abhalten sich in einer Obdachloseneinrichtung helfen zu lassen, wo sie aber unter Umständen nachhaltigere Unterstützung bekommen könnten. Andererseits scheuen viele Obdachlose solche Initiativen aus Angst, Stolz oder einem Freiheitsbedürfnis. Entscheiden Sie selbst. Eine Alternative wäre es die Verkäufer der Obdachlosenzeitung zu unterstützen, indem Sie eine Ausgabe kaufen. Diese Strassenzeitung wird überall unter verschiedenen Namen wie z.B. „Die Strasse“ oder „fiftyfifty“ verkauft. Das Prinzip ist, dass die Obdachlosen dadurch ein kleines Einkommen haben und manchmal die Zeitung auch mitgestalten.

Weltweite Armut

Im Jahr 2000 hat die internationale Gemeinschaft die Millenium Development Goals verabschiedet. Demnach sollte bis zum Jahr 2015 die weltweite extreme Armut halbiert werden. Viele der Teilzeile wurden fast erreicht, aber nicht alle. Jetzt sitzen die internationalen Organisationen an der Formulierung der Nachhaltigen Entwicklungsziele und überlegen, wie es nach 2015 im Kampf gegen die Armut weitergehen kann. Dazu gehört auch die Überlegung, wie der globale Norden seine Verhaltensweisen und Strukturen so ändern kann, dass es weltweit mehr soziale Gerechtigkeit gibt. Wie können Sie in Deutschland im Alltag das Ihre dazu beitragen die Armut im globalen Süden zu verringern? Sie können fair gehandelte Produkte kaufen oder Ihren ökologischen Fußabdruck verringern, z.B. indem Sie Strom sparen, Kohlendioxid einsparen etc.. Mehr dazu können Sie z.B. unter fairem Handel oder ökologischem Fussabdruck bei Entwicklungszusammenarbeit im Alltag lesen.